Brauchtum - Osterfeuer 2021
 

Nach einem Corona-bedingten Verbot von Osterfeuern im vergangenen Jahr sind diese heuer wieder erlaubt. Das Entzünden des Osterfeuers ist ausschließlich am Karsamstag von 15:00 Uhr bis Ostersonntag 03:00 Uhr unter Einhaltung der COVID-19-Schutzmaßnahmen zulässig. Entweder darf ein Osterfeuer mit maximal 4 Personen aus insgesamt 2 Haushalten bis 20 Uhr abgehalten werden oder mit ausschließlich im Haushalt lebenden Personen.

Es wird zu besonderer Vorsicht und Umsicht aufgerufen, besonders in so trockenen Zeiten wie diesen. Bitte um Einhaltung der Mindestabstände zu Energieversorgungsanlagen und Betriebsanlagen mit leicht entzündlichen oder explosionsgefährdeten Gütern (mindestens 100 Meter), Straßen und Gebäuden (50 Meter) und Baumbeständen wie Wäldern oder Baumgruppen (mindestens 40 Meter).

Abgebrannt werden dürfen nur biogene Materialien, also unbehandelte Materialien pflanzlicher Herkunft, insbesondere Stroh, Holz, Schilf, Baum- und Grasschnitt bzw. Laub. Das Brauchtumsfeuer ist zu beaufsichtigen und abschließend verlässlich zu löschen, um die mögliche Gefahr einer Brandausbreitung entsprechend zu minimieren.

Ihre Feuerwehren ersuchen um schriftliche Information an die Landesleitzentrale Florian Steiermark

mittels des hier bereitgestellten Anmeldeformulars!

Das unterstützt dabei, um einerseits unnötige Fehlalarmierungen zu vermeiden oder andererseits im Ernstfall rasche Hilfe am richtigen Ort leisten zu können.

Weitere Informationen des Landesfeuerwehrverbandes Steiermark...