Aktuelles aus dem Jahr 2021

Übung: Werkstättenbrand mit vermissten Personen
 

Unter dem Motto "Gemeinsam sind wir stärker" fand am Montag, dem 25.10.2021, eine Gemeinschaftsübung der Freiwilligen Feuerwehren Kapfenberg-Diemlach und Bruck an der Mur sowie dem Roten Kreuz statt.

Als Einsatzszenario - im jährlichen Übungskalender beider Wehren schon ein fixer Bestandteil - galt es diesmal, einen Werkstättenbrand samt Menschenrettung abzuwickeln.

Mehrere Atemschutztrupps führten die Suche und Rettung von insgesamt vier Personen durch, die dann vom Roten Kreuz versorgt wurden. Zeitgleich wurde die Löschwasserversorgung und Brandbekämpfung abgehandelt.


Das Übungsziel wurde vollends erreicht und im Rahmen der Übungsnachbesprechung zollten die Übungsbeobachter, unter ihnen auch ABI d.F. Alfred Reinwald, BFV Leoben, Respekt und Anerkennung zur reibungslosen Zusammenarbeit aller beteiligten Einsatzorganisationen.
Eingesetzt waren zwei Feuerwehren mit sieben Fahrzeugen und 43 Einsatzkräften sowie das Rote Kreuz mit zwei Sanitätern.

Ein besonderer Dank gilt dem Autohaus Opel Fior für die anschließende Verpflegung aller Teilnehmer sowie für die Zurverfügungstellung des Übungsobjektes.


Quelle: FF Bruck an der Mur und Kapfenberg-Diemlach